KARL-Comic – Band 12 – Das Erbe +++ mehrere Exemplare verfügbar

1,00 

KARL-Comic – Band 12 – Das Erbe (deutschsprachig)

2 vorrätig

Artikelnummer: 0348 Kategorie: Schlagwörter: , , , , , ,

Beschreibung

KARL-Comic – Band 12 – Das Erbe (deutschsprachig)

ein Comic zum UNESCO-Welterbe „Oberes Mittelrheintal“ – geistreicher Humor mit historischem Hintergrund:

„Graf Einschenk zu Weinschmeck, Herr auf der Burg Rheinstein, ist gestorben. Bei der Testamentseröffnung kommt es zu einer Überraschung: der alte Graf hat Karl, den Spätlesereiter aus dem Rheinau, als Erben seiner Burg eingesetzt.

Sein Neffe Ferdinand ist entsetzt, hatte er doch fest mit diesem Erbe gerechnet. Als alter Gegenspieler von Karl ist er nicht bereit, so eonfach auf sein erwartetes Erbe zu verzichten.

Doch nicht nur der böse Ferdinand, sondern auch die Geister des Mittelrheins, Ritter Hilchen aus Lorch, das Elslein von Kaub, der Bacchus und die Loreley, stehen dem neuen, jungen Herrn auf Burg Rheinstein sehr skeptisch gegenüber …

Gemeinsam mit Karl taucht man als Leser ein in die Geschichte, in die Kultur und die Traditionen des Mittelrheingebietes.“

44 Seiten + 16 Seiten zum Hintergrund, Glossar und Karte des Rheinverlaufs

Apitz & Kunkel, ak-verlag gmbh, ISBN 3-925771-42-5, Walluf/Rheingau

Softcover, 1. Auflage Oktober 2004, Original-Lagerware, unbenutzt

Comic-Held KARL wurde als „Spätlesereiter“ bekannt. Recht schnell wurde die Comic-Serie von der Presse als der „Deutsche Asterix“ bezeichnet. Die beiden Autoren Apitz & Kunkel erzählen Bildergeschichten , die entlang des Rheins vor dem historischen Hintergrund des ausgehenden 18. Jahrhunderts spielen. Die beiden Autoren arbeiten dabei auf humorvolle Art und Weise geschichtliche Ereignisse auf und vermitteln in der den KARL-Comics als Literaturform eigenen Synthese aus Wort und Bild Wissenwertes über Wein und Geschichte.